Restoration Ardie BD 175

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
-Harry
Beiträge: 9
Registriert: 14 Mär 2011: 21 44

Restoration Ardie BD 175

Beitrag von -Harry » 17 Mär 2011: 14 46

Liebe Ardie Freunde
Jetzt ist es bald soweit das ich an die Dame Hand anlegen werde.. die Zerlegung steht an. :roll:
Ich hoffe das die Bedienungsanleitung bzw. Teileliste in den nächsten Tagen bei mir eintrifft und dann geht es los.

Ich werde jetzt mal versuchen die Ganze Restoration Fototechnisch zu Dokumentieren und hier einstellen .. ich hoffe das Nervt und langweilt euch nicht. :?

Karosserieteile:
Hm .. was die Karosserieteile, angeht werde ich wohl nicht um einen gründliche Restoration herumkommen. Wie auf dem Bild zu sehen ist wurde die Ardie schon mal Lackiert. Die Originalfarbe war wohl mal Mausgrau oder so. Oder wurde nur der Aufbau vom hinteren Sattel mal ausgetauscht?
Sonst findet man keine Anzeichen an der Dame das schon mal Lackiert wurde.
Im Net finde ich keine Bilder von einer Arie BD 175 in Rot.... wurden die so Ausgeliefert?

Grüße Harry - Bilder Adrie BD 175 http://www.abload.de/gallery.php?key=qv6CeBPo
Dateianhänge
ardiebd175p1010080fjp8.jpg
ardiebd175p1010080fjp8.jpg (238.25 KiB) 8502 mal betrachtet

_m.gobel
Beiträge: 129
Registriert: 26 Nov 2008: 11 14
Wohnort: Berlin

Re: Restoration Ardie BD 175

Beitrag von _m.gobel » 17 Mär 2011: 18 02

Hallo Harry,

ich denke der original Farbton war dieses lind-/resseda-/oliv-grün oder wie auch immer, oben auf dem Bild am Gepäckträger. Wenn Ardies in den 50ern rot ausgeliefert wurden, war dieses eher ein dunkleres, etwa bordeaux-rot ...

Viel Erfolg und schöne Bastelstunden, und halte uns auf dem Laufenden.

beste Grüße Martin

-Harry
Beiträge: 9
Registriert: 14 Mär 2011: 21 44

Re: Restoration Ardie BD 175

Beitrag von -Harry » 19 Mär 2011: 17 10

Jetzt mal ein kleines Update.
Heute habe ich mal die Dame zerlegt, und war doch erstaunt das wirklich alle Schrauben locker und ohne Beschädigungen aufgegangen sind.
Leider habe ich festgestellt das der Kabelbaum wohl komplett erneuert werden muss ... gerade dieses Thema ist mein Schwachpunkt.
Von Strom und Kabel habe ich wenig Ahnung. :oops:
An den Motor wage ich mich erst ran wenn ich die nötigen Unterlagen habe.
An so einem 2 Takter mit seinen 3 Gängen ist eigentlich wenig dran aber sicher ist sicher. :D

@ Martin
Du hast Recht .. beim zerlegen habe ich festgestellt das die Dame schon mal Lackiert wurde, die Arbeiten wurden aber damals sehr Professionell durchgeführt.

Grüße Harry
Dateianhänge
Compressed_0047.jpg
Compressed_0047.jpg (236.12 KiB) 8489 mal betrachtet
Compressed_0049.jpg
Compressed_0049.jpg (236.98 KiB) 8489 mal betrachtet
Compressed_0048.jpg
Compressed_0048.jpg (235.18 KiB) 8489 mal betrachtet

Benutzeravatar
web24
Site Admin
Beiträge: 880
Registriert: 13 Mär 2003: 12 24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Restoration Ardie BD 175

Beitrag von web24 » 19 Mär 2011: 22 38

-Harry hat geschrieben: Ich werde jetzt mal versuchen die Ganze Restoration Fototechnisch zu Dokumentieren und hier einstellen
Hallo Harry,

das ist sehr zu begrüßen, ich freue mich drauf!
Vielen Dank schon mal für deine Arbeit hier!

Grüße und viel Erfolg mit dem Projekt!
Joachim
Danke, der Netzmeister!
Bild

-Harry
Beiträge: 9
Registriert: 14 Mär 2011: 21 44

Re: Restoration Ardie BD 175

Beitrag von -Harry » 21 Mär 2011: 21 02

Grüße und viel Erfolg mit dem Projekt!
Danke Joachim :D :D

Ich habe jetzt mal den Motor zerlegt und festgestellt das der Kolben unterhalb der Kolbenringe an einer Stelle eine sichtbare Dunkle Verfärbungen aufweist. Der Zylinder bzw. die Laufbuchse schaut noch sehr gut.
Welche Firmen vertreiben noch solche Kolben und Kolbenringe ?
Die Zündanlage schaut mir auch etwas mitgenommen aus. Soll ich die Komponenten nur gegen neue austauschen oder gleich zu einer Elektronischen Zündung greifen .. Anbieter gibt es ja.

PS:
Irgendwie habe ich das Gefühl das zwischen der Ardie und Dürkopp zb. der 150 eine gewisse Teilegleichheit herrscht ..
oder bin ich da auf dem Holzweg?

Grüße Harry

_m.gobel
Beiträge: 129
Registriert: 26 Nov 2008: 11 14
Wohnort: Berlin

Re: Restoration Ardie BD 175

Beitrag von _m.gobel » 21 Mär 2011: 21 32

hallo Harry,

Kolben solltest du hier beziehen können: http://ardie.de/Homepage/Marktplatz/Kol ... igung.html
-Harry hat geschrieben:
Irgendwie habe ich das Gefühl das zwischen der Ardie und Dürkopp zb. der 150 eine gewisse Teilegleichheit herrscht .. oder bin ich da auf dem Holzweg?
- das ist richtig!


Beste Grüße Martin

-Harry
Beiträge: 9
Registriert: 14 Mär 2011: 21 44

Re: Restoration Ardie BD 175

Beitrag von -Harry » 17 Mai 2011: 19 49

Ein kleines Update
Nachdem ich alle Blechteile Sandgestrahlt und Lackiert habe bzw. auch die Aluteile inkl. Motor Glasperlengestrahlt habe bin ich wieder einen kleinen Schritt weiter. :P
Dateianhänge
Ardie LackiertP1010209.jpg
Ardie LackiertP1010209.jpg (372.9 KiB) 8338 mal betrachtet
Ardie LackiertP1010207.jpg
Ardie LackiertP1010207.jpg (384.47 KiB) 8338 mal betrachtet
Ardie LackiertP1010204.jpg
Ardie LackiertP1010204.jpg (390.93 KiB) 8338 mal betrachtet

-Harry
Beiträge: 9
Registriert: 14 Mär 2011: 21 44

Re: Restoration Ardie BD 175

Beitrag von -Harry » 17 Mai 2011: 19 51

Und weiter :mrgreen:
Dateianhänge
Ardie LackiertP1010210.jpg
Ardie LackiertP1010210.jpg (382.94 KiB) 8338 mal betrachtet
Ardie LackiertP1010211.jpg
Ardie LackiertP1010211.jpg (383.36 KiB) 8338 mal betrachtet
Ardie LackiertP1010212.jpg
Ardie LackiertP1010212.jpg (369.16 KiB) 8338 mal betrachtet

2CV Bonn
Beiträge: 12
Registriert: 20 Jul 2016: 23 41

Re: Restoration Ardie BD 175

Beitrag von 2CV Bonn » 26 Dez 2016: 15 59

Hallo Harry,

ging es noch weiter?
Ich würde mich über eine weitere Bilderdoku freuen, da ich das gleiche Projekt hier stehen habe.

Andreas

Antworten