Bremsbeläge, welche Materialstärke?

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
1Usedom_Motorrad
Beiträge: 216
Registriert: 06 Aug 2016: 18 41
Wohnort: Insel Usedom

Bremsbeläge, welche Materialstärke?

Beitrag von 1Usedom_Motorrad » 20 Aug 2016: 16 25

Meine Bremsbeläge vorne haben eine Gesamtstärke von ca. 4mm.
Ich empfinde sie optisch als ok. Die Nieten noch weit unterhalb der Nutzfläche.
Wie dick sind Neue?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dav3fr
Beiträge: 227
Registriert: 16 Mär 2003: 17 20
Wohnort: Roedermark
Kontaktdaten:

Re: Bremsbeläge, welche Materialstärke?

Beitrag von dav3fr » 20 Aug 2016: 17 28

Bremsen würde ich grundsätzlich neu belegen lassen, sehen doch ziemlich verölt und wahrscheinlich auch ziemlich spröde aus.
Kostet nicht die Welt ist aber eventuell deine lebensversicherung.

www.bremsen-schoebel.de

Die machen das sehr gut und günstig.
Gruss
Rainer

#triumphator#
Beiträge: 208
Registriert: 01 Jan 2016: 12 44
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Bremsbeläge, welche Materialstärke?

Beitrag von #triumphator# » 20 Aug 2016: 18 05

Habe meine Bremsbeläge im Februar da neu belegen lassen mit 4mm starken Belägen.
Viel dicker hätten sie nicht sein dürfen,sonst hätten sie nicht mehr in die Trommel gepasst.
Die Nieten sind ja nachher nicht mehr da,weil die Beläge aufvulkanisiert werden.
Darum hat man nachher mehr Belag zum runterbremsen,den man warscheinlich eh nicht schafft abzunutzen.
Hat insgesamt 85,32 gekostet und eine Woche gedauert.
Triumph BDG 250 Bj1951
Triumph BDG 125 Bj1953
Triumph Boss 350 Bj1954
Triumph Cornet II Bj1956

Antworten