Getriebeausbau BDG 250 SL

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
Benutzeravatar
1kaiwehling
Beiträge: 11
Registriert: 17 Mai 2015: 19 36

Getriebeausbau BDG 250 SL

Beitrag von 1kaiwehling » 26 Aug 2016: 20 25

Hallo!!
Aufgrund der ständigen Ölleckage über die Getriebeplatten möchte ich gerne die Getriebesegmentwelle zu Fahrzeughandel Mölln einsenden um dort die Dichtungsmaßnahmen durchführen zu lassen. Dazu muss ich aber das Getriebe zerlegen. Hat von Euch jemand eine Anleitung oder auch Bilder wie ich das Getriebe einer BDG 250 SL Bj.54 zerlegen kann.
Vielleicht habt Ihr ja ähnliche Probleme gehabt und könnt mir weiterhelfen.
Vielen Dank im voraus.
Kai Wehling

Benutzeravatar
dav3fr
Beiträge: 227
Registriert: 16 Mär 2003: 17 20
Wohnort: Roedermark
Kontaktdaten:

Re: Getriebeausbau BDG 250 SL

Beitrag von dav3fr » 27 Aug 2016: 06 49

Wird ein Rundschnurring verbaut, die letzten Modelle der SL hatten das schon serienmäßig drinne.

Hält leider nicht wirklich lange dicht, bei mir max nach 8 Monaten dann tritt leider wieder Öl aus.
Kommt darauf an wie oft das Fahrzeug gefahren wird.
Gruss
Rainer

67Laverdalothar
Beiträge: 157
Registriert: 24 Nov 2015: 16 48

Re: Getriebeausbau BDG 250 SL

Beitrag von 67Laverdalothar » 27 Aug 2016: 10 32

zum Zerlegen muss der halbe Motor auseinander (soviel zum "Kassetten-Getriebe"...). Konkret muss der linke Gehäuse-Deckel auch runter, da ja die Getriebe Hauptwelle mit der Kupplung fest verbunden ist. Zumindest haben wir es nicht anders auseinander bekommen...

Anleitung findest Du hier:

https://www.yumpu.com/de/document/view/ ... zweirad-ig

Benutzeravatar
1kaiwehling
Beiträge: 11
Registriert: 17 Mai 2015: 19 36

Re: Getriebeausbau BDG 250 SL

Beitrag von 1kaiwehling » 27 Aug 2016: 20 18

Vielen Dank für die Tipps .
Werde im Winter gemäß dieser Anleitung das Getriebe ausbauen.

Antworten