Vergaserfeder Bdg125; Kondensator

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
1Tobbes
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2016: 11 21

Vergaserfeder Bdg125; Kondensator

Beitrag von 1Tobbes »

Guten Morgen,

Weiß jemand ob der Bing vergaser der Bdg125 zwei oder nur eine rückstellfeder für den gasschieber hat?
Meiner hat nur eine Feder und der gasgriff geht auch eher bescheiden in die endstellung zurück.

Dann wollte ich fragen ob ich was beachten muss wenn ich einen neuen Kondensator kaufe.
Wollte bei stemler bestellen und da steht zum Beispiel nicht bei welche Kapazität usw. Der Kondensator hat.
Oder ist der bei allen 6Volt Zündern gleich?

Gruß

Tobbes
1Janko
Beiträge: 87
Registriert: 16 Sep 2013: 18 06

Re: Vergaserfeder Bdg125; Kondensator

Beitrag von 1Janko »

Hallo, der Vergaser,egal welcher hat für den Gasschieber immer nur eine Feder.
Wenn zwei vorhanden sind,dann ist die zweite nicht für die Rückstellung des
Gasschiebers,sondern für einen zusätzlichen Luftschieber,den du aber nicht hast.
Schon die Vergaserbezeichnung 1/20/... besagt dass es sich um einen Einschiebervergaser
handelt.
Bei zwei Schiebern würde es heißen 2/20/...
Wenn der Schieber nicht leicht läuft musst du die Ursache suchen,irgendwo,irgendwie klemmt es.

Die Kondensatoren für Zündanlagen sind alle gleich,egal ob 6 oder 12 Volt.
Sie haben eine Kapazität von ca. 0,22 - 0,25 mF.
Es wird aber viel Mist angeboten,die Nachbaukondensatoren taugen nicht viel.
Janko.
_Auge
Beiträge: 22
Registriert: 08 Jun 2014: 09 52
Wohnort: Keltern

Re: Vergaserfeder Bdg125; Kondensator

Beitrag von _Auge »

Hallo,

bei mir geht der Gasgriff auch nicht ganz von alleine in die Endlage zurück.
Ich denke aber, dass das in den 50ern so gewollt war, da man ja schließlich die Abbiegeabsicht per Handzeichen angekündigt hat. Blinker hat die BDG 125 ja nicht.
Es ist wesentlich angenehmer, wenn das Moped weiterfährt und nicht abbremst, wenn man die rechte Hand vom Lenker nimmt.

Gruß
_Auge
1Tobbes
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2016: 11 21

Re: Vergaserfeder Bdg125; Kondensator

Beitrag von 1Tobbes »

Guten Morgen,

Immer eine Feder für den gasschieber, und wieder was gelernt.
Ich hatte halt auf diversen Zeichnungen gesehen das es auch welche mit zwei Federn gibt, aber jetzt weiß ich ja warum.
Dann bestelle ich mal den Kondensator.
Nachbauten jeder Art haben ja anscheinend nie wirklich eine gute Qualität...leider.

Das mit dem gasschieber und dem abbiegen klingt ganz logisch und praktisch, aber sagt denn da der TÜV nichts zu?

Gruß

Tobbes
_Auge
Beiträge: 22
Registriert: 08 Jun 2014: 09 52
Wohnort: Keltern

Re: Vergaserfeder Bdg125; Kondensator

Beitrag von _Auge »

Bei mir war das kein Problem mit dem TÜV.
Antworten