1939 Triumph BD250 W

Fragen, Antworten, Diskussion
125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 12 Jun 2019: 15 47

Wie Sie sehen können, ist es nicht mein Schade. Ich habe keinen Druck auf diesen Ring ausgeübt. Das Material ist einfach zu alt.

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 12 Jun 2019: 15 48

ABER!!! Ich habe eine Lösung...
Ich werde bald mit neuen Bildern kommen. 8)

Christian Wolf
Beiträge: 296
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von Christian Wolf » 12 Jun 2019: 15 58

Das ist einfach altes, poröses Material.
Der Motor wird mit solchen Vergasern auch nie optimal funktionieren oder immer irgendwie undicht sein.
Das ist was fürs Museum, aber nicht zum fahren.
Ich fahre meinen BD Motor mit Nachkriegs Vergasergehäuse. Passt genauso und funktioniert. Guter Leerlauf, gute Gasannahme und dicht.
Entweder Garagequeen oder fahren. Muss jeder selber entscheiden.

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 12 Jun 2019: 22 31

Hallo, Christian!
Ich verstehe Ihren Standpunkt...
Aber ich werde versuchen diesen Vergaser zu retten und ihn wieder funktionsfähig zu machen.

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 12 Jun 2019: 22 34

3.jpg
3.jpg (142.33 KiB) 383 mal betrachtet
4.jpg
4.jpg (120.24 KiB) 383 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (129.07 KiB) 383 mal betrachtet

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 12 Jun 2019: 22 35

6.jpg
6.jpg (129.31 KiB) 383 mal betrachtet
7.jpg
7.jpg (102.58 KiB) 383 mal betrachtet
8.jpg
8.jpg (85.45 KiB) 383 mal betrachtet

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 12 Jun 2019: 22 36

9.jpg
9.jpg (68.78 KiB) 383 mal betrachtet
10.jpg
10.jpg (102.03 KiB) 383 mal betrachtet

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 12 Jun 2019: 22 40

Die Arbeit ist erledigt.

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 15 Jun 2019: 13 45

Der Sattel...
1.jpg
1.jpg (75.28 KiB) 373 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (58.94 KiB) 373 mal betrachtet
Dateianhänge
3.jpg
3.jpg (61.69 KiB) 373 mal betrachtet

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 15 Jun 2019: 13 46

Hier war ein kleiner Riss.

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 15 Jun 2019: 13 46

...

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 15 Jun 2019: 13 47

4.jpg
4.jpg (74.08 KiB) 373 mal betrachtet
5.jpg
5.jpg (108.68 KiB) 373 mal betrachtet

Christian Wolf
Beiträge: 296
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von Christian Wolf » 16 Jun 2019: 22 07

Super Arbeit, interessante Bilder. Vielen Dank.

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 23 Jun 2019: 14 22

Danke, Christian!

125T
Beiträge: 389
Registriert: 29 Nov 2016: 21 14

Re: 1939 Triumph BD250 W

Beitrag von 125T » 23 Jun 2019: 14 24

Einige arbeiten an der Zündanlage.
1.jpg
1.jpg (100.58 KiB) 218 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (91.05 KiB) 218 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (94.76 KiB) 218 mal betrachtet

Antworten