Seite 1 von 1

DB 234 Klupplungsausrückwelle Dichtung

Verfasst: 20 Dez 2011: 15 50
von 65Bradie
Hallo,

hat jemand ne Idee woher man die Gummidichtring (Ersatzteilnr. 1236z222) der Kupplungsausrückwelle herbekommt, dieser ist bei meiner DB234 zeimlich porös.

Gruss,
Dieter

Re: DB 234 Klupplungsausrückwelle Dichtung

Verfasst: 20 Dez 2011: 20 20
von stefan1957
Wenn Du die Form und Größe in "mm" beschreibst, vielleicht ein Foto hast,
kann Dir sicher jemand einen guten Tip geben, z.B. alternativ ein Wellendichtring, Quadring oder O-Ring.

Grüße
Stefan

Re: DB 234 Klupplungsausrückwelle Dichtung

Verfasst: 21 Dez 2011: 09 28
von 65Bradie
Hallo Stefan,

Welldichtring geht nicht, da der Ring über die Verzahnung der Welle geschoben werden muß und dieser Durchmesser einiges größer ist als der zu dichtende Durchmesser.
O-Ring ist nicht hoch genug.

Quadring? Hört sich so an wie das etwas sein könnte. Die korrekten Maße des Ringes kann ich leider nicht bieten, das dieser gequollen und porös ist

Der Außensitz des Rings hat 17 mm
Der Wellendurchmesser an der Dichtfläche ist 12mm
Die Höhe der Rings sollte ungefähr 10 mm sein

Gruß,
Dieter

Re: DB 234 Klupplungsausrückwelle Dichtung

Verfasst: 21 Dez 2011: 21 30
von stefan1957
Heißt das Innendurchmesser 12mm x Außendurchmesser 17mm?
So ein O-Ring mit 2,5mm Schnurdicke ist eher normal.
Für 10mm Breite (Höhe?) nimmst Du einfach 4 Stück.

Schau hier als Beispiel:
http://simplybearings.co.uk

Leider nicht ganz billig:3,60 P plus 5,3 P Porto = ca. 13Euro

oder bei ebay 50 Stk bzw. 4 Stk die Hälfte

Wenn Du die Verzahnung mit (weißem Teflonband aus dem Sanitärhandel) einwickelst muß auch ein WDR drübergehen.

Adressen sieh hier unter Restaurierungstipps.


Gruß
Stefan