Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
41756
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jan 2014: 19 43

Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 41756 » 20 Jan 2014: 19 59

Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.
Ich habe ein Moped von dem ich verzweifelt versuche den Hersteller herauszufinden. Auf dem Tank steht zwar "Mars" jedoch habe ich da meine Zweifel, da die Gabel bei den Modellen von Mars deutlich anders ist als die von meiner Maschine.
Verbaut ist ein Motor der Rotax Werke Wels AG mit 98 ccm und 2,25 PS mit der Seriennummer 976371 (vgl. Fichtel und Sachs).
Am Rahmen (Lenksäule steht) Nummer 1962.

Gesucht sind eigentlich jegliche Infos zu Bauhjahr, Hersteller, etc... einfach alles ;-)
Bin auch über nützliche Links mit Seriennummern oder auch anderes brauchbares dankbar

Beste Grüße
Hannes
Dateianhänge
$_57.JPG
$_57.JPG (389.34 KiB) 11569 mal betrachtet
$_12.JPG
$_12.JPG (31.2 KiB) 11569 mal betrachtet
$_13.JPG
$_13.JPG (40.64 KiB) 11569 mal betrachtet

1gnomy
Beiträge: 12
Registriert: 07 Jan 2014: 12 16

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 1gnomy » 21 Jan 2014: 09 42

habe nachgeschaut:
rahmennummer kommt ca. auf goldrad hin
einige anbauteile auf mars
rotax wurde unter anderen in rwc und moser (ktm)
eingebaut, Junior und assmann kommen auch in frage.

in keinem meiner unterlagen habe ich diesen markanten
rahmen gefunden.ist der vordere unterzug verbogen,
könnts ein meister sein, die haben aber 7-stellige rahmennummern


motornummern sachs/Lizenz rotax kann ich für dich
abfragen...
ich bleib dran....
***Schneller + zuverlässiger ist die Maico!***

41756
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jan 2014: 19 43

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 41756 » 21 Jan 2014: 13 24

Ok. Schon mal gut zu wissen. Also auf meiner Suche bin ich auch auf die ktm gestoßen. Da ist der rahmen, soweit ersichtlich, dem von meiner Maschine annähernd identisch. Nur die gabel ist anders...
Was den motor angeht bin ich jetzt auch schon schlauer, der wurde 1951 von der firma rotax ausgeliefert.

1gnomy
Beiträge: 12
Registriert: 07 Jan 2014: 12 16

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 1gnomy » 21 Jan 2014: 17 08

ok also ich weiss mehr
dürfte tatsächlich eine mars typ 121 sein, wurde bis 1938(39?) genau in dem
markanten marsrot mit dem Schriftzug etc. gebaut, allerdings
mit einem ardie-motor.
schau einmal, ob du hinweise auf eine hochgezogene Auspuffanlage
findest.....
die gabel ist tiger fg4, standardware 36-50

auf den ersten blick totale Übereinstimmung, der lack mit den resten
der Linierung und tankemblem muss unbedigt erhalten bleiben!

rotax ist also tauschmotor, drum hängt der auch so verloren
im rahmen. 51? hat der seilzugstarter? sollte er...

nur: rahmennummern mars vorkrieg sind immer 6-stellig mit anfang 6.....
schau nochmals
ansonsten: selten-fast vollständig- mit geschichte-passt!
viel spass!
***Schneller + zuverlässiger ist die Maico!***

41756
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jan 2014: 19 43

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 41756 » 21 Jan 2014: 19 36

Klasse! Vielen Dank, das hilft mir schon mal enorm!!:-)
also Fahrgestellnummer hab ich nur die an der Lenksäule gefunden. Ist das auch die übliche Stelle für die Nummer?
Bin momentan auf Dienstreise und komm erst in ca 2 Wochen wieder dazu mir das Moped nochmal genau anzuschaun.

VG

1gnomy
Beiträge: 12
Registriert: 07 Jan 2014: 12 16

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 1gnomy » 22 Jan 2014: 16 37

gibt schon eine 121 im forum

http://www.meisterdinger.de/mars/121b.jpg

rahmennummer ist bei diesen typen tatsächlich
im steuerrohr eingeschlagen

habe ich schon erwähnt, dass vierstellige nummern mit
19.. bei goldrad verwendet wurden?
***Schneller + zuverlässiger ist die Maico!***

41756
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jan 2014: 19 43

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 41756 » 22 Jan 2014: 21 24

Hab ich schon gefunden ;-)
mmmmh, dass heißt im Klartext; ganz sicher kann man es noch nicht sagen.
Woher weißt du eigentlich die ganzen Rahmennummer etc.?? gibt's da ne liste?

1gnomy
Beiträge: 12
Registriert: 07 Jan 2014: 12 16

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 1gnomy » 23 Jan 2014: 08 43

gibt einige listen, aber nicht gratis im web...
für die ggst. mars gibt's bilder, Daten,nummern zb.
im buch kleine maschinen-ganz groß
ISBN 3-613-87150-5
***Schneller + zuverlässiger ist die Maico!***

41756
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jan 2014: 19 43

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 41756 » 25 Jan 2014: 15 25

also das mit der rahmennummer bleibt wohl vorerst im unklaren.
Im netz kursiert eine Mars 121, komplett restauriert, die scheinbar schon von verschiedenen Händlern verkauft wurde.
Diese ist, laut den Angaben, Baujahr 1938 mir der Fahrgestell- und Motornummer 601.
ich gehe jetzt mal von einem Baujahr 1939-anfang 40er aus...

1gnomy
Beiträge: 12
Registriert: 07 Jan 2014: 12 16

Re: Suche Motorradmarke, Rotax Motor

Beitrag von 1gnomy » 27 Jan 2014: 09 38

Jahreszahlen finden sich auch an anbauteilen,
zb. bremsplatten, naben,Tretkurbeln etc.

der rahmen dürfte vorne getremmelt worden sein, um das
kürzere sachs-gehäuse rein zu bauen.
g.
***Schneller + zuverlässiger ist die Maico!***

Antworten