Rotor (Cornet) lässt sich nicht lösen

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
Benutzeravatar
-MichaelBaK
Beiträge: 6
Registriert: 14 Jul 2016: 15 56
Wohnort: Bergisch Gladbach

Rotor (Cornet) lässt sich nicht lösen

Beitrag von -MichaelBaK » 14 Jul 2016: 19 28

Hallo zusammen,

ich bin dabei den Rotor von der Kurbelwelle zu lösen, dieser lässt sich aber nicht abziehen!?

Hab ich da einen Denkfehler?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Michael

Christian Wolf
Beiträge: 395
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: Rotor (Cornet) lässt sich nicht lösen

Beitrag von Christian Wolf » 14 Jul 2016: 23 49

Also bei der 250er ist es so das man einen Stahlstift in das Loch vom Rotor reinmacht und dann die Befestigungsschraube vom Rotor eindreht.
Der Stahlstift muss natürlich kürzer sein, so bis zum Ende Gewinde Rotor. Der Stift drückt dann auf die Kurbelwelle und die Schraube, die auf den Stift drückt, zieht den Rotor ab.
Auf den Zeichnungen sieht man ja das die Kurbelwelle hohl ist.
Cornet hab ich keine Ahnung, aber ich denk mal das ist da genauso.
So wie du das vor hast geht der Rotor kaputt.

Benutzeravatar
-MichaelBaK
Beiträge: 6
Registriert: 14 Jul 2016: 15 56
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Rotor (Cornet) lässt sich nicht lösen

Beitrag von -MichaelBaK » 15 Jul 2016: 07 49

Hallo,

ich meine der Rotor ist so auf der Kurbelwelle gesteckt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Michael

_hiha
Beiträge: 132
Registriert: 14 Jan 2008: 10 45
Wohnort: München

Re: Rotor (Cornet) lässt sich nicht lösen

Beitrag von _hiha » 15 Jul 2016: 08 26

Ah, hab grad hier was drüber geschrieben: viewtopic.php?f=6&t=2046#p7484
Bei vielen Nachkriegsrotoren ist schon ein Gewinde im Anker, dann gehts so, wie der Christian Wolf geschrieben hat. Bei den Alten gibts das aber meist noch nicht, da muss man sich was einfallen lassen, siehe oben.
Was bei der Zweiarmabzieher- oder Abzieherbrückenmethode das Wichtigste ist: Schutz des Wellenstumpfes! Wenn das Ende mal vernudelt ist, wirds aufwändig.

Gruß
Hans

Benutzeravatar
-MichaelBaK
Beiträge: 6
Registriert: 14 Jul 2016: 15 56
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Rotor (Cornet) lässt sich nicht lösen

Beitrag von -MichaelBaK » 15 Jul 2016: 14 21

Danke für den Hinweis, Hans! :)

Ich werde mich die Tage mal damit beschäftigen.
Viele Grüße
Michael

Antworten