Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
1Usedom_Motorrad
Beiträge: 216
Registriert: 06 Aug 2016: 18 41
Wohnort: Insel Usedom

Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von 1Usedom_Motorrad » 15 Nov 2016: 19 52

Ich restauriere ja gerade meine Cornet 1.
Einer der Vorbesitzer hatte mit der Sprayflasche lackiert. Also von der Original Lackierung nichts mehr übrig.

Da verchromen und linieren von Hand für mich nicht mehr bezahlbar ist, überlege ich eine komplett andere Lackierung zu wählen. Also nicht einfach schwarz ohne Linien, sondern ganz was anderes.
Natürlich keine heute aktuellen Farbtöne oder Metallic Lacke ;)

In die engere Wahl habe ich Panzergrau (RAL 7021) und das gelb vom Afrikakorp (RAL 8000) gezogen.

Was ist eure Meinung dazu? Habt ihr bei euren Modellen immer die Original Lackierung gewählt?

67Laverdalothar
Beiträge: 157
Registriert: 24 Nov 2015: 16 48

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von 67Laverdalothar » 16 Nov 2016: 09 32

Naja - es kommt drauf an was Du möchtest. Wenn sie in erster Linie Dir gefallen soll, dann mach was Du für schön empfindest. Willst Du sie später einmal ordentlich verkaufen können, ist original nicht zu unterschätzen. Wobei ich die Wertentwicklung der Triumph zumindest mal als "stabil" sehe, da hat sich die letzten 10 - 15 Jahre nicht viel getan. Wenig Nachfrage bei überschaubarem Angebot ergibt allerdings auch nicht wirklich einen Markt... Bestes Beispiel ist unsere Maschine, die im Original-Lack mit Patina der letzten 65 Jahre da steht, komplett überholter Motor (wirklich komplett...) und ein in sich stimmiger "Surviver". Höchstgebot mit 2 Jahren TÜV bis jetzt waren 3.700€ :o Es sind kürzlich alleine fast 2.000€ reingesteckt worden... Das was im Markt angeboten wird, ist entweder "überrestauriert" (und größtenteils mit den falschen Farben...) oder maximal eine Restaurations-Basis. Die Preise weichen dabei weder nach oben noch nach unten stark von dem o.a. Angebot ab...

Insofern ist eventuell der Marktwert-Einfluß vernachlässigbar...

Also - mach was Du für richtig hältst, es ist DEINE Maschine. Wenn Du sie verkaufen willst bring sie zum laufen und lass alles andere wie es ist, Investitionen bekommst Du eh nicht mehr raus.

Just my 2 cents...

_m.gobel
Beiträge: 130
Registriert: 26 Nov 2008: 11 14
Wohnort: Berlin

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von _m.gobel » 16 Nov 2016: 10 48

1Usedom_Motorrad hat geschrieben: In die engere Wahl habe ich Panzergrau (RAL 7021) und das gelb vom Afrikakorp (RAL 8000) gezogen.

das ist ein Nachkriegsmotorrad - warum dann in Wehrmachtsfarben??? das geht gar nicht!!!

Meine Meinung, Martin

1Usedom_Motorrad
Beiträge: 216
Registriert: 06 Aug 2016: 18 41
Wohnort: Insel Usedom

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von 1Usedom_Motorrad » 16 Nov 2016: 11 42

@67Laverdalothar

Vielen Dank für deine Ausführungen. Auch zum Thema Preis und Markt. Ich beschäftige mich erst seit August mit dem Thema. Und obwohl ich das ganze Leben Motorrad fahre, wußte ich nicht das es Triumph in Nürnberg gab.
Das Motorrad ist selten. Ist zwar schön, aber somit wie du schon sagst, kaum ein Markt. Die Teile bei ebay sind immer die Gleichen. Nicht einfach was zu bekommen. Hier im Forum ist ea auch sehr ruhig. Andere Foren habe ich nicht gefunden.
Auch meine Cornet wird knapp die 4000,-€ erreichen. Und das ohne Motor Überholung bisher. Damit unverkäuflich ;) Aber das Gute, ich will sie sowieso nicht verkaufen. Somit sind deine 3700,- mehr als fair. Aber wer sich damit nicht intensiv beschäftigt, wird das nicht nachvollziehen können. Auch ich hätte im August keine Cornet für 3700,- gekauft :)
Und als Wertanlage sehe ich sowas sowieso nicht. Mir macht das einfach nur Spaß und ich finde es spannend.

@Martin

Das stimmt, die Cornet ist natürlich ein Nachkriegsmodell. Aber ich finde die beiden erwähnten Farbtöne recht stimmig zu alten Motorrädern. Habe das Grau an einem Ural Gespann gesehen und den Gelbton an einer Royal Enfield. Wahrscheinlich nicht genau die RAL Töne. Das soll nur eine Orientierung sein.

Benutzeravatar
dav3fr
Beiträge: 227
Registriert: 16 Mär 2003: 17 20
Wohnort: Roedermark
Kontaktdaten:

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von dav3fr » 16 Nov 2016: 13 25

Wie wäre es damit?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss
Rainer

Benutzeravatar
dav3fr
Beiträge: 227
Registriert: 16 Mär 2003: 17 20
Wohnort: Roedermark
Kontaktdaten:

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von dav3fr » 16 Nov 2016: 13 28

oder so?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss
Rainer

Benutzeravatar
dav3fr
Beiträge: 227
Registriert: 16 Mär 2003: 17 20
Wohnort: Roedermark
Kontaktdaten:

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von dav3fr » 16 Nov 2016: 13 34

Ich würde sie schwarz machen, dann kannst du immer noch später wenn du Zeit / Geld übrig hast den Originalen Zustand herstellen.
Die goldenen Linien kann man auch mit Klebeband fixieren und dann mit dem Pinsel linieren. Kostet so nur ein paar Euro für die Gold Farbe (shot Lettering enamel)
http://georg-petzoldt.de/shop/linierfar ... -1955.html
Gruss
Rainer

Christian Wolf
Beiträge: 395
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von Christian Wolf » 16 Nov 2016: 15 00

Bild

Christian Wolf
Beiträge: 395
Registriert: 18 Jul 2003: 22 05
Wohnort: Zimmern

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von Christian Wolf » 16 Nov 2016: 15 23

Jetzt SL :-)


Bild

67Laverdalothar
Beiträge: 157
Registriert: 24 Nov 2015: 16 48

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von 67Laverdalothar » 16 Nov 2016: 17 52

:lol:

Man sieht also, das Thema "original-Lack" interpretiert jeder anders für sich...

Nur zur Klarstellung: 3.700 für das Motorrad meines Vaters war nicht meine Preisvorstellung, sondern das höchste Angebot... Meine Preisvorstellung würde bei dem Zustand eher bei 5.500€ liegen, aber das zahl halt keiner. Wahrscheinlich nicht mal, wenn die Maschine für weitere 5.000€ komplett neu Lackiert, verchromt und bis auf die letzte Schraube zum Show-Stück überarbeitet wird. Also - was soll's?

Bei der Überarbeitung des Motors hatte ich gehofft, dass mein Vater (sehr rüstiger Rentner mit 79 Jahren) noch mal Spaß an ihr bekommt. Leider ist das nicht der Fall und so wird sie weiterhin sich die Reifen "platt" stehen in seiner Garage, bis sie irgendwann mal in hoffentlich ferner Zukunft in die Nachlaß-Masse rutscht. Hatte gehofft, sie vorher los zu werden da das ein Punkt weniger auf der nach oben offenen Streit-Skala bei einem Erbe wäre, aber was will ich machen...

stefan1957
Beiträge: 393
Registriert: 20 Mär 2006: 10 18
Wohnort: Bottwartal

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von stefan1957 » 16 Nov 2016: 23 07

Meine Cornet wurde vom Vorbesitzer Rot umlackiert. Nachdem ich den Tank verchromt hatte gefiel er mir ohne Farben besser.
Mit einer zeitgenössischen Auspuffanlage würde eine 100% Restaurierung nicht mehr passen. Lenken Gas- und Griffe sind ebenfalls zusammengewürfelt. Die Sitze hat ein Rentner gemacht. Er war früher für Kaelble Lastwagen im Nachbarort tätig.
red00012.JPG
Grüße
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
67PorVida
Beiträge: 17
Registriert: 15 Nov 2016: 22 29

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von 67PorVida » 17 Nov 2016: 00 27

das thema hier gefällt mir in nem oldtimerforum :D
ich halts auch eher nach dem motto- egal, erlaubt ist was gefällt-
bei meiner triumph bleibt das wie es ist

die weiße find ich sehr schön, wobei noch etwas pinstripe am tank was wäre.
die angeführten wh farbtöne sind sicher auch nicht schlecht wobei davon die grautöne alle interessant für motorräder sind
:D alles wird gut

67Laverdalothar
Beiträge: 157
Registriert: 24 Nov 2015: 16 48

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von 67Laverdalothar » 17 Nov 2016: 09 07

67PorVida hat geschrieben:die weiße find ich sehr schön, wobei noch etwas pinstripe am tank was wäre.
yep - und vielleicht ein einheitliches pinstriping was die Kotflügel angeht (vorne einer, hinten schaut irgendwie "unfertig" aus). Ebenso könnte man dem Original nachempfunden am Staufach links auch noch was machen usw. - aber das ist ja wie immer Geschmacksache...

Meine Maschinen sind bis auf eine auch alle nicht original, wobei eben mein Vater die Triumph unbedingt original halten wollte. Kann ich nach einigem hadern damit durchaus verstehen. Patina ist nicht zu ersetzen und für 65 Jahre schaut sie echt noch gut aus!

1Usedom_Motorrad
Beiträge: 216
Registriert: 06 Aug 2016: 18 41
Wohnort: Insel Usedom

Re: Warum sollte es immer die Original Lackierung sein ????

Beitrag von 1Usedom_Motorrad » 17 Nov 2016: 10 41

Ich staune doch über die Vielfalt :D Cool.

Da habe ich noch viel nachzudenken..................... Aber erstmal muss sie laufen.

Antworten