Simmering Kurbelwelle

Fragen, Antworten, Diskussion
Antworten
Benutzeravatar
_Merten
Beiträge: 54
Registriert: 20 Aug 2012: 15 38
Wohnort: Bonn

Simmering Kurbelwelle

Beitrag von _Merten » 06 Mär 2017: 16 13

Welche Simmeringe nehmt ihr für die KW?

25-62-12 BA ?
25-62-12 B1 ?
25-62-12 B2 ?

Dank+Gruß,
M.

Benutzeravatar
_Merten
Beiträge: 54
Registriert: 20 Aug 2012: 15 38
Wohnort: Bonn

Re: Simmering Kurbelwelle für BDG 250 H

Beitrag von _Merten » 07 Mär 2017: 10 26

Und noch eine weitere Frage an die Schraubergemeinde:

Mit welchem Wert wird die Kurbelwelle bei der BDG 250 H ausdistanziert?
Welches Spiel muß sie haben?

Dank + Gruß aus Bonn
M.
- Triumph B 200 (1936)
- Anker Pamag mit Sachs SM 51 (1952)
- Triumph BDG 250 H (1953)
- Honda SL 125 (1972)

1Janko
Beiträge: 85
Registriert: 16 Sep 2013: 18 06

Re: Simmering Kurbelwelle

Beitrag von 1Janko » 08 Mär 2017: 10 15

Hallo, zu den Simmerringen: ich nehme in so einem Fall die Ausführung B1, B2 würde ich
nicht nehmen,die sitzen schon brutal streng im Gehäuse.
B 1 mit etwas Dichtmasse am Aussenring montieren.
zum Kw-Axialspiel: die H hat ja schon Schulterkugellager, dann wird die Kurbelwelle mit
1 bis 2/100 mm asusdistanziert,ist fast gar nichts und lässt sich schlecht messen,wenn man
die nötigen Meßvorrichtungen nicht dafür hat.
Aber es muß schon so eingehalten werden,das Motorgehäuse dehnt sich bei Betriebstemperatur
aus,das Spiel wird um Einiges größer.
Janko.

Benutzeravatar
_Merten
Beiträge: 54
Registriert: 20 Aug 2012: 15 38
Wohnort: Bonn

Re: Simmering Kurbelwelle

Beitrag von _Merten » 11 Mär 2017: 10 28

@ Janko:

Danke für die Antwort

Ich probiere es mal mit B2, weil ich die schon besorgt habe.

Eine notwendige Distanzierung der KW hängt sicherlich auch davon ab, ob man die im Orginal-Ersatzteilkatalog vorgesehene Dichtung benutzt oder ob man auf Hylomar o.ä. zurückgreift.

Schicke bald einmal ein paar Fotos vom Motoraufbau.

Antworten